Partner











Neubau Familien- und Generationenzentrum sOfA in Algermissen

 

Neubau Generationenzentrum Algermissen

Die ABEG Baulandentwicklungsgesellschaft mbH Algermissen GmbH & Co. KG baut derzeit im Ortszentrum Algermissens (Jahnstraße 8) ein Familien- und Generationenzentrum mit einer angegliederten viergruppigen Kindertagesstätte. Das Generationenzentrum ist eine Weiterentwicklung der bestehenden Einrichtung SOFA ("Schöner Ort für Alle") und soll ein besonderer Ort der Begegnungen mit niedrigschwelligen Angeboten aus vielfältigen Bereichen sein.

Teilweise werden Räumlichkeiten gemeinsam mit der unter dem gleichen Dach betriebenen Kindertagesstätte genutzt (insbesondere Foyer, Bewegungsraum), um inhaltliche und räumliche Synergien zu stärken. Die Maßnahme soll im Oktober 2017 fertiggestellt sein.

Das Generationenzentrum Algermissen und die Kindertagesstätte werden in einem baulichen und zeitlichen Zusammenhang mit einem Geschosswohnungsbau der kwg Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim mbH auf selbigem Grundstück gebaut, bei dem rund 16 barrierearme Wohnungen entstehen werden. Zusätzlich wird dort ein Wohlfahrtsverband angesiedelt.

Der "Neubau Familien- und Generationenzentrum sOfA in Algermissen" wird - gefördert durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 bis 2020 (PFEIL) - finanziert durch die Europäische Union (EU) mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Die Zuwendung beträgt 35 % der Bemessungsgrundlage, höchstens jedoch 302.952,00 Euro.